Saturday, May 18, 2024
HomeDeutschlandEU Fordert Antworten Zum Polnischen Visumskandal

EU Fordert Antworten Zum Polnischen Visumskandal


Die Europäische Union hat Polen aufgefordert, die Vorwürfe des weit verbreiteten Visabetrugs aufzuklären, die gegen die Regierungspartei des Landes erhoben wurden.

Polnische Medien hatten berichtet, dass Migranten bis zu 5.000 US-Dollar (4.000 Pfund) an polnische Konsulate und Privatunternehmen gezahlt hätten, um die Beantragung von Visa zu beschleunigen.

Eine Sprecherin der Europäischen Kommission sagte, man habe Warschau zwei Wochen Zeit gegeben, um detaillierte Fragen zu beantworten.

Die polnische Regierung bezeichnete die Vorwürfe über umfangreiche Betrugsfälle als „absurd“.

Deutschland hat Polen außerdem gebeten, Angaben zur Anzahl der ausgestellten Visa und zur Nationalität der Personen zu machen, die sie erhalten haben.

Die deutsche Innenministerin Nancy Faeser rief am Dienstag ihren polnischen Amtskollegen Mariusz Kaminski zu den „schwerwiegenden Vorwürfen“ an.

Die polnische Regierung hat zugegeben, dass Hunderte von Visa illegal ausgestellt wurden, hat jedoch Behauptungen der Opposition bestritten, dass die Zahl viel höher sei.

Die regierende Partei „Recht und Gerechtigkeit“ (PiS) ist für ihre harte Haltung gegenüber Einwanderung bekannt und tritt vor den nationalen Wahlen am 15. Oktober mit einer einwanderungsfeindlichen Plattform an.

Inmitten eines erbitterten Wahlkampfs nannte die Opposition es „den größten Skandal, mit dem wir im 21. Jahrhundert konfrontiert waren“ und „Korruption auf höchster Regierungsebene“.

Die Zahl beläuft sich auf bis zu mehrere Hunderttausend Visa für Menschen aus Asien und Afrika.

„Ich habe die absurden Aktionen der Opposition, die Polen schaden, bestritten“, sagte Kaminski und bezog sich dabei auf das Telefonat mit seinem deutschen Amtskollegen.

„Natürlich war die Ministerin besorgt. Ich habe ihr versichert, diesen Unsinn nicht zu glauben“, sagte er dem polnischen Radio Zet.

Der stellvertretende polnische Außenminister Piotr Wawrzyk wurde Ende August entlassen, nachdem die Vorwürfe bekannt wurden.

Dem Außenministerium steht eine Prüfung bevor, und die polnische Antikorruptionsbehörde hat eine Durchsuchung des Ministeriums durchgeführt.

Das Ministerium kündigte an, alle Verträge mit Outsourcing-Unternehmen zu kündigen, die seit 2011 Visumanträge bearbeitet hätten.

Im Zusammenhang mit den Vorwürfen wurden sieben Personen angeklagt , drei von ihnen befinden sich weiterhin in Haft.

Law and Justice strebt eine beispiellose dritte Amtszeit an und obwohl die Partei derzeit in Umfragen führend ist, ist unklar, ob sie bei den Parlamentswahlen im nächsten Monat die absolute Mehrheit gewinnen kann, die sie zum Regieren benötigt.

Die Opposition hat den Skandal genutzt, um darauf hinzuweisen, dass die Politik der Regierung zur Eindämmung der Einwanderung scheitert.

Polen hat im vergangenen Jahr eine 187 Kilometer (116 Meilen) lange Stahlbarriere entlang seiner Grenze zu Weißrussland fertiggestellt und Tausende von Soldaten eingesetzt, um Migranten daran zu hindern, in sein Hoheitsgebiet einzudringen.

Warschau befand sich Ende 2021 in einer schweren Krise, da Migranten bei eisigen Temperaturen an der Grenze festsaßen. Die Regierung warf Weißrussland damals vor, die Migranten im Rahmen einer „feindlichen Aktivität“ zur Grenze zu drängen.

Polen war auch ein entschiedener Kritiker der EU-Pläne, Migranten aus den Mittelmeerländern, die die meisten Ankünfte verzeichnen, in andere Mitgliedstaaten zu schicken.

Einwanderung stand in den letzten Wochen in Europa ganz oben auf der Tagesordnung. Italien forderte die EU um Hilfe , nachdem innerhalb von drei Tagen 8.000 Migranten auf der Insel Lampedusa angekommen waren.

Der stellvertretende polnische Ministerpräsident Jaroslaw Kaczynski sagte am Dienstag, dass die Umsiedlung von Migranten „im Wesentlichen ein Anreiz für die Menschenhandelsindustrie“ sei.

Die Regierungspartei hat auch einen neuen Film der erfahrenen Regisseurin Agnieszka Holland verurteilt, der die Migrationskrise an der weißrussischen Grenze beleuchtet. Von Kritikern weithin gelobt, wird Green Border von der Regierung beschuldigt, das Image Polens zu verzerren und die Ehre der Polen zu schädigen, die ihr Land verteidigen.

SourceBBC
IN VERBINDUNG STEHENDE ARTIKEL

ÜBERSETZEN

Am beliebtesten