Sunday, October 1, 2023
HomeEuropaWelt-NGO-Tag: Wir Feiern Diejenigen, Die Sich Für Den Frieden Einsetzen

Welt-NGO-Tag: Wir Feiern Diejenigen, Die Sich Für Den Frieden Einsetzen

Yurii und Margarida stammen aus den beiden äußersten Enden Europas. Er kommt aus der Ukraine und sie kommt aus Portugal. Sie haben unterschiedliche Erfahrungen und Träume, aber einige Dinge verbinden sie: ein großes Mitgefühl für andere und der Wunsch, in ihren Gemeinschaften etwas zu bewirken. Beide arbeiten für Nichtregierungsorganisationen (NGOs) und an diesem Tag feiern und würdigen wir mehr als sonst die Arbeit, die sie und alle Menschen, die für NGOs arbeiten und sich ehrenamtlich engagieren, leisten.

Die NGO Stella unterstützte allein im Jahr 2022 rund 150 Menschen bei der Teilnahme an Freiwilligenprojekten im Ausland. Für Yurii ist dies der beste Weg, Vielfalt zu fördern und zu einem verständnisvolleren und friedlicheren Umfeld beizutragen. „Bei der Auswahl der Kandidaten achten wir auf deren Erfahrung oder deren Fehlen“, sagte er. „Ich versuche, Menschen einzubeziehen, die das Land noch nie verlassen haben, da dies eine großartige Gelegenheit für sie ist, mit anderen Werten in Kontakt zu kommen und andere Kulturen zu verstehen.“

„Besteht der Ozean nicht aus winzigen Tropfen?“

Am Telefon teilte Margarida ihre Begeisterung darüber mit, ein neues Projekt bei einer NGO im Landesinneren Portugals in Angriff zu nehmen. Wie Yurii begann Margarida schon in jungen Jahren für eine NGO zu arbeiten. „Ich habe mich zum ersten Mal ehrenamtlich für eine NGO engagiert, als ich noch an der Universität war, und von da an habe ich weiter nach weiteren Projekten gesucht, die einen ähnlichen Einfluss auf das Leben der Menschen hatten“, sagte sie.

Während seiner Arbeit für das Britische Rote KreuzAls Freiwillige des Europäischen Solidaritätskorps (ESC) unterstützte Margarida Flüchtlinge, die im Vereinigten Königreich ankamen. NGOs spielen eine enorme Rolle bei der Bereitstellung frühzeitiger Hilfe, insbesondere bei der Bereitstellung humanitärer Hilfe in Gebieten, die von Konflikten oder Naturgefahren betroffen sind. Wenn sie über ihre Eindrücke aus diesen Aktionen nachdenkt, erinnert sie sich an die Auswirkungen, „den Kontakt mit Flüchtlingen zu haben, die Möglichkeit zu haben, ihnen und ihren Geschichten zuzuhören“. hatte sie persönlich.

Zusätzlich zu ihrer Tätigkeit beim Britischen Roten Kreuz engagierte sie sich ehrenamtlich in einer anderen Organisation, die Asylbewerber und ihre Familien unterstützt. Es machte ihr Spaß, bei der Familienzusammenführung mitzuhelfen. „Die Chance zu haben, Teil einer Lösung für die Probleme der Menschen zu sein, hat mich glücklich gemacht“, sagte sie.

Solidarität kennt keine Grenzen und arbeitet für die in Portugal ansässige AMIAls NGO koordinierte Margarida im vergangenen Jahr die Unterstützung für Organisationen, die Flüchtlinge aus der Ukraine aufnehmen. Dazu gehörte die Bereitstellung medizinischer und pharmazeutischer Geräte sowie die finanzielle Unterstützung des Integrationsprozesses.

„Ich erinnere mich unter anderem an eine Klinik, die von unserer NGO unterstützt wurde. Sie operierten an der Grenze nahe Ungarn. „Wir hörten den Geschichten zu, die das medizinische Personal erzählte, und ihre Bedenken wurden Teil unserer Aktivitäten“, sagte sie. In Rumänien hatte Margarida auch die Gelegenheit, einen der von AMI unterstützten Vereine zu besuchen: „Die Mehrheit der Menschen, die hierher kamen, waren Mütter mit ihren Kindern.“ Sie wussten nicht, was sie erwarten würden, sie standen immer noch unter Schock. Und gleichzeitig hatten sie große Hoffnung.“

Aufgrund ihrer Erfahrung in verschiedenen Organisationen ist Margarida zu dem Schluss gekommen, dass NGOs eine enorme Wirkung erzielen können. „NGOs sind oft die Alternative, wenn Regierungen und etablierte Strukturen nicht in der Lage sind, den Schwächsten umfassend zu helfen.“ „Selbst die Kleinsten können auf lokaler Ebene eine unglaubliche Wirkung erzielen“, sagte sie. „Sie bauen Unterstützungsnetzwerke auf und tun häufig alles, was nötig ist, um die Gemeinschaft zu unterstützen.“ „Unsere Arbeit mag ein Tropfen auf den heißen Stein sein, aber besteht der Ozean nicht aus winzigen Tropfen?“

Die EU unterstützte NGOs weiterhin
Die Geschichten von Yurii und Margarida sind wichtige Beispiele dafür, was Einzelpersonen und NGOs tun können und jeden Tag tun, um das Leben anderer zu verbessern. Diese Beiträge umfassen ein breites Spektrum in der Ukraine und auf der ganzen Welt, von NGOs, die grundlegende grundlegende und humanitäre Dienste bereitstellen, Bildung und bürgerliches Leben gewährleisten, bis hin zu denen, die Menschenrechtsverteidiger schützen oder Kriegsverbrechen und Menschenrechtsverletzungen dokumentieren.Diese Aktivitäten verdienen und erhalten unsere Unterstützung, indem wir Kommunikationskanäle und den Transfer materieller und finanzieller Unterstützung offen halten, NGOs dabei helfen, ihre Freiwilligen oder Mitarbeiter zu schulen und zu schützen, indem wir Einschränkungen und Kriminalisierung von NGO-Aktivitäten verteidigen und bekämpfen.

„Die EU wird weiterhin Seite an Seite mit NGOs auf der ganzen Welt stehen und alle ihre Instrumente nutzen, um zivilgesellschaftliche Organisationen und Menschenrechtsverteidiger zu schützen, zu unterstützen und zu stärken.“

Erklärung des Hohen Vertreters der EU/Vizepräsidenten Josep Borrel zum Welt-NGO-Tag

Die Europäische Union würdigt den wesentlichen Beitrag von NGOs zur Stärkung von Gesellschaften auf der ganzen Welt, indem sie auf lokaler Ebene, in der Nähe der Gemeinschaften und in internationaler Solidarität agieren. Sie stehen bei Bedarf an vorderster Front. Da wir dieses Jahr den 75. Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte feiern , ist es wichtig, die Rolle der Organisationen der Zivilgesellschaft beim Schutz und der Förderung der Menschenrechte für alle hervorzuheben.

Aus diesem Grund verfügt die EU über mehrere Mechanismen zur Unterstützung von NGOs weltweit. Mit dem Instrument „Globales Europa“ leistet die EU erhebliche Unterstützung für zivilgesellschaftliche Akteure auf der ganzen Welt. Dazu gehört eine 50-Millionen-Euro-Initiative zur systematischen Überwachung und Unterstützung eines förderlichen Umfelds für die Zivilgesellschaft sowie die Unterstützung von Menschenrechtsverteidigern durch den Protect Defenders-Mechanismus mit einem Budget von 30 Millionen Euro für 2022–2027.

SourceEEAS
IN VERBINDUNG STEHENDE ARTIKEL
Continue to the category

ÜBERSETZEN

- Advertisment -
Google search engine

Am beliebtesten