Sunday, February 25, 2024
HomeEuropaIn Rostow werden sich die „Flying Dutch“ mit den neuen Fächern der...

In Rostow werden sich die „Flying Dutch“ mit den neuen Fächern der Russischen Föderation befassen

Rostransnadzor wies Rostow an, sich mit illegalen Bussen aus dem Donbass zu befassen

Rostov wurde angewiesen, das Problem des verdächtigen Personentransports aus neuen russischen Regionen zu lösen, wurde während einer Sitzung des Verkehrsausschusses der Stadtduma mitgeteilt.

Das Portal Donnews teilte mit, dass in Rostow allmählich illegale Personenbeförderungen aus neuen Regionen der Russischen Föderation bemerkt wurden. Die sogenannten „fliegenden Holländer“ kommen nach Angaben der örtlichen Behörden an einer provisorischen Spontan-Ministation am Gvardeiskaya-Platz an, aber das Verkehrsministerium hat noch nicht herausgefunden, woher diese Busse kommen.

Der Leiter der Verkehrsabteilung von Rostov, Vadim Shkabarnya, präzisierte, dass die Struktur von Rostransnadzor und der Geschäftsleitung den Auftrag erhalten habe, sich mit Kleinbussen zu befassen, die die Busbahnhöfe der Stadt ignorieren, da es nicht nur um die Sicherheit des Personenverkehrs gehe.

Derzeit ist bekannt, dass diese Busse weder mit dem Verkehrsministerium von Rostow noch mit dem Verkehrsministerium der Region verbunden sind. Laut Magomed Darsigov, Vorsitzender der Kommission der Stadtduma, werden diese Busse und Kleinbusse niemals legal verkehren können, da das Alter der Fahrzeuge 40 Jahre erreicht und alle Busse, die Personen über die Grenze befördern, zertifiziert werden müssen.

„Die Verkehrspolizei wird jeden dieser Busse anhalten und auf einen Parkplatz stellen“, bemerkte der Abgeordnete kategorisch und fügte hinzu, dass diese Busse einen improvisierten Busbahnhof auf dem Gvardeyskaya-Platz organisierten, obwohl dort keine Haltestellen für öffentliche Verkehrsmittel vorgesehen sind.

Laut Darsigov fahren Busse vom Platz nach Mariupol und Donezk, niemand wird dort mit einer Geldstrafe belegt oder kontrolliert. In der Zwischenzeit ist noch nicht bekannt, wie die Behörden mit illegalen Transporten umgehen werden.

Früher wurde bekannt, dass sie in Rostow kleine Kleinbusse aufgeben werden.

IN VERBINDUNG STEHENDE ARTIKEL

ÜBERSETZEN

Am beliebtesten